Das Programm

Als Erstes verschafft Ihr Euch neue Techniken wie Toots und den Überblick im rhythmischen Geschehen,

und dann bauen wir diese neuen Techniken in einfache Rhythmen ein, um sie zu vertiefen und zu automatisieren.

Denn auch hier gilt wieder : Mad Matt´s "Baukastensystem" hilft Euch dabei, denn so lange Ihr nur plant und tut, hört Ihr nicht, was Ihr schon alles Schönes spielt.

Diese einfachen Rhythmen erlebt Ihr als Pattern (soft oder perkussiv) und baut sie Schritt für Schritt zu komplexeren Pattern aus, die bei Rhythmusinstrumenten wie Schlagzeug, Trommel, Cajon, aber auch dem Didgeridoo Eurem Spiel eine "Meta-Struktur" geben. Aus der Musik kennt Ihr sicher Strophe und Refrain - das gibt einem Musikstück eine selbstverständliche Struktur. Alle in der Band wissen, wo sie sind. Hier lernt Ihr, wie das funktioniert und was die Aufgabe des Menschen am Schlagzeug/an der Trommel/am Didgeridoo dabei ist.

Kurz: Ihr lernt, rein intuitiv das Didgeridoospiel wahrnehmen als der Beginn eines "Bio-dynamischen Loop-Sequenzers". Intuitiv, weil die Grundstruktur gleich bleibt, Zählen überflüssig wird, der Überblick da ist.

Dazu kommen noch Feinheiten bei der Atemtechnik, die Euch noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten geben, damit Ihr alles entweder soft oder perkussiv spielen könnt.

Dabei habt Ihr wieder viel Zeit, alles praktisch zu üben und Euch an die neuen Techniken zu gewöhnen und diese praktisch anzuwenden, damit Euer Körper schon möglichst viel verstanden hat, bevor Ihr motiviert und mit dem neusten Update versehen zuhause anfangt zu spielen und das neu Gelernte anwendet und vertieft.

Das komplette Skript für den Workshop erhaltet Ihr nach Workshopende, damit Ihr Euch beim Lernen auf dem Workshop aufs Erfahren und Didgeridoo Hören konzentrieren können und trotzdem nichts verschütt geht.

Damit jede/r das gerade mögliche Optimum aus diesem Workshop für sich rausholen kann, und damit Mad Matt sich um alle perfekt kümmern kann, ist die Teilnehmer/innenzahl auf 12 begrenzt.

Die Instrumente

bringen Ihr einfach mit.

Für etwaige "Notfälle" gibt es aber immer original australische Didgeridoos, die Mad Matt standardmäßig mitbringt.

Die Workshopzeiten

sind überall gleich.
Immer an einem Wochenende Samstag und Sonntag.
Immer von jeweils 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Aktuelle Workshoptermine

gibt es mit Mad Matt

Für fortgeschrittene Einsteiger/innen 1 in:

Datum

 

Ort  Veranstalter 
22.06. + 23.06.19   Sankt Augustin (bei Köln und Bonn)

Museum "Haus Völker und Kulturen", Arnold-Janssen-Str. 26, 53757 Sankt Augustin

Mad Matt´s Didgeridoos, Matthias Eder

02241 590235

» Anmeldung online
noch genügend Plätze frei  

 

15.02. + 16.02.20  Sankt Augustin (bei Köln und Bonn)

Museum "Haus Völker und Kulturen", Arnold-Janssen-Str. 26, 53757 Sankt Augustin

Mad Matt´s Didgeridoos, Matthias Eder

02241 590235

» Anmeldung online
noch genügend Plätze frei  

 

 

Der von Dir bevorzugte Termin ist bereits ausgebucht, und sonst passt keiner ?

Dann lasse Dich doch einfach per Newsletter informieren, sobald Mad Matt wieder neue Termine festgeklopft und veröffentlicht hat.

Wer die Termine erhält, solange sie noch frisch sind, hat die Nase vorn :-) Zum Newslettereintrag kommst Du hier

Feedbacks zu diesem Workshop:

Mehr Feedbacks zu diesem Workshop

finden Ihr » hier bei Emagister.de.

So könnt Ihr einfach ein Gefühl dafür bekommen, ob dieser Workshop auch für Euch etwas ist.

 

Einen aktuellen Flyer mit den Workshopterminen » findet Ihr hier, zur Weitergabe an Freunde, Bekannte und Interessenten am Didgeridoo.